Chengduchengdu.pro log-in | neu registrieren
CHENGDU
Chengdu
Chengdu-Nachlese
Durchblick
Texte auf Textilien
17°C
Wetter
 
archistar125
 
Basti521120
Henn96116
Powertwin115
shanghai11113
rehauer113
Lupo112
szdirk109
 
pitz76109
 
sachsenmaradon108
1. Bundesliga
Tippspiel Top-10
 
NadineP89
 
coolman83
 
JOMDA8881
 
Cineast73
 
NKM68
AKPudong64
Torben131263
Mr-URSTOFF62
Harald_S58
 
Lupo56
2. Bundesliga
Tippspiel Top-10
Chengdu-Pressespiegel 
Kulinarische Impressionen: Frühlingsgefühle in der Küche
(19. Februar) Zwei Crews von Air China kochen im Hotel Kastanienhof ein traditionelles Festessen

Kommentare: 0
Klicks: 0
Stahlindustrie: Angst vor Strafzöllen
(19. Februar) Die USA wollen ihre Stahlindustrie vor Billigimporten schützen, die vor allem aus China kommen. Handelshürden würden aber auch deutsche Erzeuger treffen.

Kommentare: 0
Klicks: 0
Rassismus: Ballaballa
(19. Februar) Urwaldtanz und Affenkostüm - Das chinesische Staatsfernsehen verstört mit einem Afrika-Sketch. [Paywall]

Kommentare: 0
Klicks: 0
In der Hauptstadt Lhasa - Tibet: Feuer in buddhistischem Jokhang-Tempel ausgebrochen
(18. Februar) Der 1300 Jahre alte buddhistische Jokhang-Tempel in der tibetischen Hauptstadt Lhasa ist bei einem Brand beschädigt worden. Das Feuer sei am Samstagabend ausgebrochen und schnell gelöscht worden, meldete die staatliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua.

Kommentare: 0
Klicks: 1

Kommentare: 0
Klicks: 1
Industrialisierung - Wirtschaftsforscherin: Afrika soll sich nach Chinas Vorbild reichschuften
(18. Februar) Irene Yuan Sun sieht für Afrika die Möglichkeit zur Industrialisierung. Denn chinesische Unternehmer bauen in Afrika gerade das auf, was sie zu Hause vor kurzem gelernt haben

Kommentare: 0
Klicks: 1
Aufholjagd - Chinas holpriger Weg zur Wissenschaftsweltmacht
(18. Februar) Chinas Forscher erobern internationale Rankings doch die akademische Öffnung geht mit verstärkter Zensur einher

Kommentare: 0
Klicks: 1
Asien & Pazifik - Wirtschaftsprofessor Li: "Das System ist nicht nachhaltig"
(18. Februar) Die neue Mittelschicht in China will Ausbeutung nicht mehr tolerieren, meint Li Minqi. In der drohenden Krise sieht er eine Gefahr für die Welt

Kommentare: 0
Klicks: 1
Der Überwachungsstaat als Wirtschaftsmotor
(18. Februar) China treibt die Kontrolle seiner Bevölkerung auf die Spitze. Milliarden von Yen werden für Forschung und Entwicklung in diesem Bereich investiert. Für die Wirtschaft wirkt die rasante technologische Entwicklung als Triebfeder. Das hat seinen Preis.

Kommentare: 0
Klicks: 1
Münchner Sicherheitskonferenz: Die EU - der Vegetarier unter Fleischfressern
(18. Februar) Miteinander sprechen und die Welt friedlicher machen: Das will die Münchner Sicherheitskonferenz. Dieses Jahr gelingt das kaum. Die Konflikte zwischen China, Russland und den USA verschärfen sich, die EU schaut zu.

Kommentare: 0
Klicks: 1


chengdu.pro © 2018 secession limited | contact | advertise